• Firmenprofil
  • SCHMITT als Möglichmacher

    Wir l(i)eben es, uns nur um Sie zu drehen

    Deshalb hören wir Ihnen auch von Anfang an genau zu. Schließlich wollen wir exakt verstehen, was Sie brauchen. Nur so können wir Ihnen die perfekte Pumpe anbieten. Probleme verhindern wir durch clevere Planung von vornherein. Falls trotzdem einmal etwas nicht richtig laufen sollte, springen wir für Sie in die Bresche. Wir halten mit unserem Wissen außerdem nicht hinterm Berg. Sondern stellen es zu jeder Zeit voll und ganz in Ihren Dienst.

Produktportfolio
      • WIR L(I)EBEN ES,DIE BESTE LÖSUNG FÜR SIE ZU FINDEN.

    • Wir sind Ihr Spezialist für chemikalienresistente Kreiselpumpen

      Mit außergewöhnlicher chemischer Beständigkeit, unempfindlich gegen ferromagnetische Partikel, temperaturresistent, wartungsfrei, aus Edelstahl und Kunststoff, mit Dichtungen, Welle und Co. aus verschiedensten Materialien an Ihre Bedürfnisse angepasst … Mit welchem Produkt können wir Ihnen weiterhelfen?

       

            • Chemikalienresistente Kreiselpumpen

                  • Horizontale Kreiselpumpen aus Kunststoff

                    • Baureihe MPN

                    • SCHMITT MPN Kreiselpumpen sind normalansaugende, einstufige Kunststoff-Kreiselplumpen mit Magnetkupplung. Sie sind besonders chemikalienfest.

                      Auf unsere Baureihe MPN sind wir besonders stolz. Denn sie ist eine der bewährtesten Kunststoff-Magnetpumpen der Welt. Seit Jahrzehnten ist sie im Einsatz. Während dieser Zeit haben wir sie stetig weiterentwickelt. International werden heute Zehntausende dieser Pumpen in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt. Bei der MPN überträgt der Motor seine Kraft berührungslos. Dafür ist eine Magnetkupplung verantwortlich, die durch die geschlossene Gehäusewandung (Spalttopf) hindurch auf das Laufrad der Pumpe wirkt. Alle Baugrößen erhalten Sie auch in ATEX-zertifizierten Versionen für den Einsatz in ATEX-Zonen 1 und 2. Diese Versionen tragen die Bezeichnung MPN-EX.

                      Besondere Merkmale der Baureihe MPN

                      • Hermetisch dicht und absolut leckagefrei, da prinzipienbedingt ohne Wellendichtung
                      • Optimal einsetzbar für toxische, umweltgefährdende und aggressive Medien
                      • Unempfindlich gegen Mangelschmierung und partiellen Trockenlauf durch groß dimensionierte Gleitlager – keine Steckachse

                      Merkmale

                      • Hermetisch dicht und absolut leckagefrei, da prinzipbedingt ohne Wellendichtung
                      • Berührungsloser Magnetantrieb mit Hochleistungs-Neodym-Magneten
                      • Im Normalbetrieb praktisch wartungsfrei durch großzügig dimensionierte Gleitlager
                      • Sehr unempfindlich gegen Mangelschmierung und partiellen Trockenlauf durch große PTFE Gleitlager – keine Steckachse
                      • Alle medienberührten Teile aus hochwertigen, korrosionsbeständigen Kunststoffen
                      • (PVDF natur oder PP-GF)
                      • Standardmäßig mit Gewindeanschlüssen nach ISO 228-1 ausgerüstet, ab Baugröße
                      • 130 optional auch mit Flanschanschlüssen lieferbar
                      • Universell einsetzbar, kompakt und leise
                      • Zugelassen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen (ATEX Zonen 1 und 2)
                      • Optional lieferbar mit Gehäuseteilen aus ableitfähigem Kunststoff mit
                      • Zulassung für ATEX Zone 1 (auf Anfrage, nicht alle Ausführungen lieferbar)
                      • Korrosionsfeste Lackierung in RAL 1017, Safrangelb
                      • Alle Schrauben aus Edelstahl V4A (1.4571)
                      • Alle medienberührten Werkstoffe mit FDA Zulassung (PVDF Baureihen)

                      Einsatzbereiche

                      • Förderung von Säuren, Laugen oder anderen korrosiven, gesundheitsschädlichen oder toxischen Flüssigkeiten in Anwendungen, bei denen eine Leckage auch kleinster Mengen unerwünscht ist und eine hermetisch dichte Pumpe gefordert ist.
                      • Förderung von hochreinen oder sensiblen Flüssigkeiten, bei denen eine Verunreinigung des Fördermediums mit Fremdstoffen vermieden werden muss.
                    • Baureihe P

                    • Dank Magnetkupplung arbeiten diese Pumpen berührungslos und verschleißfrei. Das ist ideal für toxische, umweltgefährdende oder aggressive Medien. Sie sind für hohe Drücke ausgelegt und sehr genau zu regeln.

                      Die Baureihe P kann Medien bis zu einer Temperatur von 60 °C fördern. Unter der Bezeichnung P-EX bieten wir Sie außerdem in einer ATEX-zertifizierten Version für den Einsatz in der ATEX-Zone 2 an.

                      Besondere Merkmale der Baureihe P

                      • Sehr genaue Regelung durch lineare Kennlinie möglich
                      • Hermetisch dicht und absolut leckagefrei, da ohne Wellendichtung
                      • Optimal einsetzbar für toxische, umweltgefährdende und aggressive Medien
                      • Für die Förderung niedrig siedender Flüssigkeiten sehr gut geeignet

                      Merkmale

                      • Hermetisch dicht und absolut leckagefrei, da prinzipbedingt ohne Wellendichtung
                      • Berührungsloser Magnetantrieb mit Hochleistungs-Neodym-Magneten Im Normalbetrieb praktisch wartungsfrei durch großzügig dimensionierte Gleitlager
                      • Alle medienberührten Teile aus hochwertigen, korrosionsbeständigen Kunststoffen (PVDF oder PP-GF)
                      • Standardmäßig mit Gewindeanschlüssen nach ISO 228-1 ausgerüstet
                      • Universell einsetzbar, kompakt und leise
                      • Zugelassen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen (ATEX Zone 2)
                      • Korrosionsfeste Lackierung in RAL 1017, Safrangelb
                      • Alle Schrauben aus Edelstahl V4A (1.4571)
                      • Alle medienberührten Werkstoffe mit FDA Zulassung (PVDF Baureihen)

                      Einsatzbereiche

                      • Förderung von Säuren, Laugen oder anderen korrosiven, gesundheitsschädlichen oder toxischen Flüssigkeiten in Anwendungen, bei denen eine Leckage auch kleinster Mengen unerwünscht ist und eine hermetisch dichte Pumpe gefordert ist.
                    • Baureihe SMP

                    • Diese Pumpen arbeiten ohne Wellendichtung und mit berührungsloser, verschleißfreier Magnetkupplung. Sie sind absolut dicht, leckagefrei und für toxische, umweltgefährdende oder aggressiven Medien geeignet.

                      Zudem können diese Pumpen Leitungen selbsttätig entlüften. Sie sind in der Lage, Medien aus bis zu 7 Meter tieferliegenden Behältern anzusaugen. Ihre absolute Verlässlichkeit und Stabilität trägt ein Übriges zur Sicherheit bei.

                      Besondere Merkmale der Baureihe SMP

                      • Ansaughöhen bis zu 7 m ( je nach Baugröße)
                      • Hermetisch dicht und absolut leckagefrei, da ohne Wellendichtung
                      • Optimal einsetzbar für toxische, umweltgefährdende und aggressive Medien

                      Merkmale

                      • Hermetisch dicht und absolut leckagefrei, da prinzipbedingt ohne Wellendichtung
                      • Berührungsloser Magnetantrieb
                      • Alle medienberührten Teile aus hochwertigem, korrosionsbeständigem Kunststoff PP-GF
                      • Standardmäßig mit Flansch- und Gewindeanschlüssen
                      • Universell einsetzbar, kompakt und leise
                      • Korrosionsfeste Lackierung
                      • Alle Schrauben aus Edelstahl V4A (1.4571)

                      Einsatzbereiche

                      • Förderung von Säuren, Laugen oder anderen korrosiven, gesundheitsschädlichen oder toxischen Flüssigkeiten in Anwendungen, bei denen die Pumpe über dem Flüssigkeitsniveau installiert werden muss und eine hermetisch dichte Pumpe gefordert ist.

                       

                    • Baureihe U

                    • Als Einstiegsmodell sind diese normalansaugenden Kunststoff-Kreiselpumpen mit einfach wirkender Gleitringdichtung perfekt für aggressive Medien und schwache/mittelstarke Säuren mit metallischen Partikeln.

                      Bei dieser Blockpumpe wird die Kraft des Motors direkt über eine Welle auf das Laufrad gebracht. Daher arbeitet sie schlupffrei. Für die Dichtigkeit der Baureihe U sorgt eine einfach wirkende Gleitringdichtung. Insgesamt sind diese Kreiselpumpen nahezu überall einsetzbar. Die erhältliche Materialvielfalt macht es nämlich möglich, dass wir sie an fast alle Fördermedien und Bedingungen anpassen. Wie bei der Baureihe MPN sind auch alle Baugrößen der Baureihe U in ATEX-zertifizierten Versionen lieferbar. So ist ihr Einsatz auch in ATEX Zone 2 machbar. Diese Versionen tragen die Bezeichnung U-EX.

                      Besondere Merkmale der Baureihe U

                      • Preisgünstige und robuste Alternative zu magnetgekuppelten Pumpen
                      • Einsatz auch bei ferromagnetischen Partikeln im Medium möglich
                      • Kompakte Blockbauweise
                      • Für korrosive und aggressive Medien geeignet

                      Merkmale

                      • Preisgünstige und robuste Alternative zu magnetgekuppelten Pumpen
                      • Geeignet auch für Flüssigkeiten mit leichter Feststoffbeladung aufgrund federbelasteter Gleitringdichtung
                      • Förderung von ferromagnetischen Partikeln möglich
                      • Wartungsarmer Betrieb durch hochwertige Gleitflächenwerkstoffe
                      • Alle medienberührten Teile aus hochwertigen, korrosionsbeständigen Materialien
                      • Standardmäßig mit Gewindeanschlüssen nach ISO 228-1 ausgerüstet, ab Baugröße 130 optional auch mit Flanschanschlüssen lieferbar Universell einsetzbar, kompakt und leise
                      • Korrosionsfeste Lackierung in RAL1017, Safrangelb
                      • Alle Schrauben aus Edelstahl V4A (1.4571)

                      Einsatzbereiche

                      • Förderung von Säuren, Laugen oder anderen korrosiven Flüssigkeiten in Anwendungen, bei denen eine hermetisch dichte Pumpe nicht gefordert ist. Förderung von korrosiven oder gefährlichen Flüssigkeiten, die geringe Mengen fester Partikel aufweisen. 

                       

                      • Horizontale Kreiselpumpen aus Edelstahls

                        • Baureihe UP-DO

                        • Die Baureihe UP-DO ist ideal für toxische oder umweltgefährdende Medien bis 150 °C. Ihre doppelt wirkende Gleitringdichtung sorgt in back-to-back Anordnung für maximale Dichtheit und Sicherheit.

                          Bei diesen Pumpen wir die Kraft des Motors über eine durchgehende Welle direkt auf das Laufrad übertragen. Die Kühlung der Gleitringdichtung erfolgt bei der Baureihe UP-DO mittels einer Sperrflüssigkeit. Diese wird von einem separaten Versorgungssystem bereitgestellt. Gleitringe und Elastomere fertigen wir auf Wunsch in verschiedenen Werkstoffen. So ist dem Einsatz dieser Pumpen kaum eine Grenze gesetzt. 

                          Besondere Merkmale der Baureihe UP-DO

                          • Robuste und langlebige Konstruktion aus dickwandigen, massiven Edelstahlbauteilen
                          • Kompakte Blockbauweise
                          • Einfache Installation
                          • Für hohe Temperaturen geeignet
                          • Trockenlaufsicher in Verbindung mit druckbeaufschlagtem Versorgungssystem
                          • Kein Austritt von toxischen oder umweltgefährdenden Medien
                          • Erfüllt die Anforderungen der TA Luft

                          Merkmale

                          • Robuste und langlebige Konstruktion aus dickwandigen, massiven Edelstahl- Bauteilen
                          • Geeignet auch für Flüssigkeiten mit leichter Feststoffbeladung aufgrund federbelasteter Gleitringdichtung
                          • Wartungsarmer Betrieb durch hochwertige Gleitflächenwerkstoffe
                          • Alle medienberührten Teile aus hochwertigem, korrosionsbeständigen Edelstahl 1.4571 (AISI 316Ti)
                          • Standardmäßig mit Gewindeanschlüssen nach ISO 228-1 ausgerüstet, ab Baugröße 130 optional auch mit Flanschanschlüssen lieferbar
                          • Universell einsetzbar, kompakt und leise
                          • Zugelassen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen (ATEX Zone 1)
                          • Korrosionsfeste Lackierung in RAL1017, Safrangelb

                          Einsatzbereiche

                          Förderung von Salzwasser, schwachen Säuren und Laugen oder anderen korrosiven Flüssigkeiten. Förderung von wasser- oder öl-basierten Emulsionen bei Temperaturen bis 150 °C. Einsatz in rauen Umgebungen und in Applikationen, bei denen eine besonders robuste Pumpe gefordert ist.

                           

                        • Baureihe UP

                        • Diese normalsaugenden Kreiselpumpen in Blockbauweise mit einfach wirkender Gleitringdichtung sind robust, langlebig und massiv. Ausgelegt bis 150 °C, fördern sie auch Medien mit metallischen Partikeln.

                          Bei Pumpen der Baureihe UP übertragen wir die Motorkraft direkt über eine feste Welle auf das Pumpenlaufrad. Daher arbeiten diese Pumpen schlupffrei. Die Gleitringdichtung wird durch das geförderte Medium geschmiert und gekühlt. Alle Gleitringe und Elastomere sind für die UP in verschiedenen Werkstoffen erhältlich. So können wir sie leicht verschiedenen Einsatzzwecken anpassen. Die Feder der Pumpe besteht aus Hastelloy® C4. Die Baureihe UP können Sie bei Bedarf auch als UP-EX Varianten erhalten. So ist ihr Einsatz auch in ATEX-Zonen 1 und 2 möglich.

                          Besondere Merkmale der Baureihe UP

                          • Robuste und langlebige Konstruktion aus dickwandigen, massiven Edelstahlbauteilen
                          • Kompakte Blockbauweise
                          • Einfache Installation
                          • Für hohe Temperaturen geeignet

                          Merkmale

                          • Robuste und langlebige Konstruktion aus dickwandigen, massiven Edelstahl- Bauteilen
                          • Geeignet auch für Flüssigkeiten mit leichter Feststoffbeladung aufgrund federbelasteter Gleitringdichtung
                          • Wartungsarmer Betrieb durch hochwertige Gleitflächenwerkstoffe
                          • Alle medienberührten Teile aus hochwertigem, korrosionsbeständigen Edelstahl 1.4571 (AISI 316Ti)
                          • Standardmäßig mit Gewindeanschlüssen nach ISO 228-1 ausgerüstet, ab Baugröße 130 optional auch mit Flanschanschlüssen lieferbar
                          • Universell einsetzbar, kompakt und leise
                          • Zugelassen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen (ATEX Zone 1)
                          • Korrosionsfeste Lackierung in RAL1017, Safrangelb

                          Einsatzbereiche

                          Förderung von Salzwasser, schwachen Säuren und Laugen oder anderen korrosiven Flüssigkeiten. Förderung von wasser- oder öl-basierten Emulsionen bei Temperaturen bis 150 °C. Einsatz in rauen Umgebungen und in Applikationen, bei denen eine besonders robuste Pumpe gefordert ist.

                          • Vertikale Kreiselpumpen aus Kunststoff

                            • Vertikale Kreiselpumpen aus Kunststoff: Baureihe T

                            • Diese langlebigen und chemisch beständigen vertikalen Kunststoff-Eintauchpumpen arbeiten in der Standard-Version dichtungslos und bis 95 °C. Optional auch mit Wellendichtung als Dampfsperre.

                              Die Kraft des Motors gelangt bei dieser Baureihe über eine verlängerte Welle auf das Pumpenlaufrad. Dabei arbeitet die Welle ohne weiteres Zwischenlager verschleißfrei und berührungslos. („Cantilever-Prinzip“). Im Betrieb ist die Pumpe wartungsfrei und sie eignet sich zudem für High Purity Anwendungen.

                              Besondere Merkmale der Baureihe T

                              • Absolut trockenlaufsicher
                              • Kein Abrieb in das Fördermedium, damit gut geeignet für High Purity Anwendungen
                              • Wartungsfreier Betrieb, da keine Verschleißteile wie Gleitlager oder Gleitringdichtungen

                              Merkmale

                              • Absolut trockenlaufsicher, da Welle und Laufrad berührungslos im Gehäuse rotieren
                              • Wartungsfreier Betrieb, da keine Verschleißteile wie Gleitlager oder Gleitringdichtungen
                              • Optional lieferbar mit Saugrohrverlängerung, die Eintauchtiefe ist damit individuell anpassbar
                              • Optional lieferbar mit Saugkorb, verhindert das Eindringen von Fremdkörpern und grobem Schmutz
                              • Alle medienberührten Teile aus hochwertigen, korrosionsbeständigen Kunststoffen (PVDF oder PP)
                              • Zugelassen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen (ATEX Zone 2)
                              • Standardmäßig mit Gewindeanschlüssen nach ISO 228-1 ausgerüstet, ab Baugröße 130 optional auch mit Flanschanschlüssen lieferbar
                              • Universell einsetzbar, kompakt und leise
                              • Korrosionsfeste Motorlackierung

                              Einsatzbereiche

                              Einbau im Rücklaufbecken, Behälterdeckel, Pumpensumpf etc. Förderung von Säuren, Laugen oder anderen korrosiven Flüssigkeiten. Förderung in ungeregelten oder nicht überwachten Anlagenbereichen, bei denen ein zeitweiliger Trockenlauf nicht ausgeschlossen werden kann.

                               

                            • Vertikale Kreiselpumpen aus Edelstahl: TE series

                            • Diese vertikalen Eintauchpumpen fördern Medien mit bis zu 150 °C. Sie sind wartungs- und verschleißfrei, höchst chemisch beständig und auch für High Purity Anwendungen gedacht.

                              Die Welle der TE Pumpen läuft ohne ein weiteres Zwischenlager („Cantilever-Prinzip“) berührungsfrei und verschleißfrei im Inneren des Gehäuses. In der Standard-Version liefern wir die Pumpen dichtungslos. Als Dampfsperre rüsten wir sie auf Wunsch aber natürlich auch mit einer Wellenabdichtung aus.

                              Besondere Merkmale der Baureihe TE

                              • Absolut trockenlaufsicher (aufgrund mechanischer Berührungslosigkeit)
                              • Kein Abrieb in das Fördermedium – gut geeignet für High-Purity-Anwendungen
                              • Für hohe Temperaturen
                              • Wartungsfreier Betrieb, da keine Verschleißteile wie Gleitlager oder Gleitringdichtungen

                              Merkmale

                              • Einsatz bei hohen Temperaturen bis +150°C
                              • Absolut trockenlaufsicher (aufgrund mechanischer Berührungslosigkeit)
                              • Höchste chemische Beständigkeit
                              • Robuste, dickwandige Konstruktion aus nur zwei Materialien (kein dünnwandiges Tiefziehblech)
                              • Langlebig und verschleißfrei
                              • Konstruktion für den Betrieb unter anspruchsvollen Bedingungen
                              • Offenes Laufrad (d. h. Feststoffe bis 3 mm Korngröße und 10 Vol.% möglich)
                              • Kein Abrieb in das Fördermedium (High Purity Anwendungen)
                              • Wartungsfreundlich
                              • Universell einsetzbar, leise und kompakt
                              • In standardisierten Eintauchtiefen verfügbar

                              Einsatzbereiche

                              Die Baureihe TE ist besonders geeignet, wenn Behälter oder Tauchbäder seitlich nicht angeflanscht werden können oder wenn Trockenlauf in der Anlage nicht ausgeschlossen werden kann sowie bei hoher thermischer Beanspruchung.

                              • Motoren & Zubehör

                                • Motoren

                                • Eine Pumpe ist immer nur so verlässlich wie der Motor, der sie antreibt. Daher setzen wir auch in diesem Bereich auf kompromisslose Qualität. Standardmäßig rüsten wir unsere Pumpen mit Asynchron-Drehstrommotoren aus.

                                  Darüber hinaus haben wir aber noch viele weitere Optionen für Sie:

                                  • Wechselstrommotoren 115 V oder 230 V, 1-phasig (bis 1,1 kW)
                                  • Kaltleiterkette und Phasenisolation zur Verwendung am Frequenzumrichter
                                  • integrierter Frequenzumrichter
                                  • Sonder- und Mehrbereichsspannungen
                                  • Sonderfrequenzen
                                  • ATEX-Ausführungen, z. B. T3 und T4
                                  • UL, CSA, NEMA, CCC-Ausführungen
                                  • Gleichstrommotoren (DC oder BLDC)
                                  • weitere Ausführungen sind als Sonderwünsche lieferbar
                                • Zubehör

                                • Eine SCHMITT-Pumpe ist nur dann perfekt, wenn Sie im Alltag ganz einfach mit ihr arbeiten können. Daher stellen wir Ihnen eine Reihe von Zubehören zur Verfügung. Vor allem geht es dabei um Adapter und Anschlüsse – denn was nutzt die beste Pumpe, wenn sie sich nicht voll und ganz in Ihre Anlage einfügt?
                                  Lassen Sie sich dazu von uns beraten!

                                  Wir bieten Ihnen standardmäßig:

                                  • Flanschadapter
                                  • Schlauchanschlüsse
                                  • Anschweißstutzen für Edelstahl-Rohrleitungen
                                  • Reduzier- und Erweiterungsadapter
                                  • Schraubadapter auf NPT-Gewinde
                                  • Saugkörbe für Tauchpumpen
                                  • Verlängerungsrohre für Tauchpumpen

                                   

                                  • Branchen

                                    • Halbleiter- & Solarzellenindustrie

                                    • Mehr Sicherheit, absolute Reinheit: SCHMITT-Kreiselpumpen sind ideal für Ätz-, Spül- und Reinigungsprozesse. Ebenso eignen sie sich für die Herstellung des Rohsiliziums.

                                      Hohe Reinheit, sichere Fertigung

                                      Hochreines Silizium ist der wichtigste Grundstoff zur Herstellung von mikroelektronischen Bauelementen, wie ICs, Mikroprozessoren und Speicherchips. SCHMITT-Pumpen kommen hier schon bei der Herstellung des Rohsiliziums zum Einsatz. Ebenso in Ätz- und Spülprozessen bei der Produktion von Wafern aus gezogenen monokristallinen Silizium-Einkristallen.

                                      Auch die im weiteren Herstellprozess der Mikrochips erforderlichen, zum Teil aggressiven Flüssigkeiten zum Metallisieren, Entwickeln, Ätzen und Reinigen werden von SCHMITT-Pumpen sicher gefördert, umgewälzt und einer Aufbereitung zugeführt.
                                      Dabei darf von den Pumpen keine Kontamination der Fördermedien ausgehen. Denn eine absolute Reinheit ist für die Prozessstabilität einfach unerlässlich.
                                      Ein weiteres Anwendungsgebiet im Bereich der Halbleiterindustrie: SCHMITT-Pumpen fördern hier auch die Reinigungsflüssigkeit von thermischen Wäschern, mit denen bei der Chip-Produktion entstehende Abgase gereinigt werden.

                                      Einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen sind:

                                      • Herstellung von hochreinem Polysilizium
                                      • Reinigung und Ätzen von monokristallinen Wafern
                                      • Nasschemische Prozesse: Entwickeln, Sprühätzen, Tauchätzen, Spülen
                                      • Zuführung verbrauchter Flüssigkeiten zur Aufbereitung

                                       

                                    • Galvano- & Oberflächentechnik

                                    • Mit uns gelingt Füllen, Umwälzen und Leeren galvanischer, elektrochemischer und nasschemischer Becken

                                      Aggressive Medien zu transportieren, ist unsere Kernkompetenz – diese stellen wir auch in der Galvano- und Oberflächentechnologie unter Beweis.

                                      Chemische Beständigkeit und vielseitiger Einsatz

                                      In der Oberflächentechnik werden mit elektrochemischen, galvanischen oder mit stromlosen, nasschemischen Prozessen unterschiedlichste Bauteile, Drähte oder Bleche mit dauerhaften, meist metallischen Beschichtungen versehen.
                                      Diese Beschichtungen dienen zum Beispiel dem Korrosions- und Verschleißschutz. Sie werden aber auch aus optischen und gestalterischen Gründen aufgebracht. In den Beschichtungsanlagen durchlaufen die Bauteile nacheinander eine Reihe von Tauchbecken mit verschiedenen Chemikalien zum Reinigen, Beschichtungen und Spülen. Dabei werden verschiedene aggressive Medien eingesetzt, weshalb die Befüllung, Umwälzung und Entleerung der Becken nur mit entsprechend chemikalienbeständigen Pumpen gemacht werden kann.
                                      Unsere Kreiselpumpen spielen hierbei ihre Stärken voll aus. Sie sind resistent gegen die verwendeten Chemikalien und sie arbeiten verlässlich. Zudem passen sie sich perfekt in die Anlagenarchitektur unserer Kunden ein.

                                      Einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen sind:

                                      • Galvanik-Anlagen, Umwälzung von galvanischen Bädern
                                      • Stromlose Chemische Beschichtungen, z.B. chemisch Nickel
                                      • Beizanlagen
                                      • Entfettungsanlagen
                                      • Waschanlagen

                                       

                                    • Umwelttechnik

                                    • Abgasreinigung
                                      Bei der Reinigung von Abgasen überzeugen unsere Pumpen mit chemischer Beständigkeit bei Gaswäschern ebenso wie bei Nassabscheidern.

                                      Für die sichere Reinigung von Gasen und Co.

                                      In den verschiedensten industriellen Herstellungs- und Verbrennungsprozessen entstehen Abgase, die mit Schadstoffen belastet sind. Also muss man diese Abgase reinigen beziehungsweise Schadstoffe neutralisieren, bevor Abgase in die Umwelt entlassen werden können. Dabei setzen unsere Kunden Gaswäscher oder Nassabscheider ein. Denn sie entfernen chemische und partikelförmige Verunreinigungen in den Abgasen mithilfe von geeigneten Flüssigkeiten aus dem Gasstrom.
                                      In diesem Prozess werden häufig Säuren oder Laugen verwendet. Und die aufgefangene, verunreinigte Flüssigkeit wird in Abwasserreinigungsanlagen aufbereitet. Dabei ist für den sicheren Betrieb eine robuste Pumpe erforderlich. Das gilt nicht nur in Sachen chemischer Beständigkeit. Sondern die eingesetzte Pumpe muss auch den im Dauerbetrieb erforderlichen Druck zum Betrieb der Sprühköpfe zuverlässig liefern. Beides leisten unsere Pumpen in vielen Anlagen zur Abgasreinigung.

                                      Einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen sind:

                                      • Vertikale- und horizontale Gaswäscher
                                      • Nassabscheider
                                      • Absorber
                                      • Gegenstromwäscher
                                      • Kreuzstromwäscher
                                      • Neutralisierung von Abgasen

                                       

                                    • Batterien & Energiespeicher

                                    • Einfach wie geschaffen für das Befüllen von Batterien und Redox-Flow Energiespeichern

                                      Unsere Pumpen arbeiten sowohl bei der Befüllung herkömmlicher Batterien mit Elektrolytflüssigkeiten als auch in Energiespeicher-Lösungen auf Redox-Flow Basis verlässlich.

                                      Vielseitig und zuverlässig

                                      In konventionellen Blei-Säurebatterien und den weiterentwickelten Gel-, AGM- und EFB-Batterien kommt als Elektrolyt meist Schwefelsäure zum Einsatz. Aber auch bei der Herstellung von Lithium-Ionen Zellen, zum Beispiel für Elektromobilität in Autos und E-Bikes oder für Handys, werden flüssige Elektrolyte benötigt. Die Herausforderung ist hier: Diese aggressiven Flüssigkeiten müssen mit beständigen Pumpen zuverlässig und ohne Verunreinigungen gefördert werden.
                                      Ein Feld, das zukünftig ganz sicher an Bedeutung gewinnen wird: Redox-Flow oder Flussbatterien zur Speicherung großer Mengen elektrischer Energie. Denn sie eignen sich zum Beispiel im Zusammenspiel mit Windkraftanlagen oder Solarparks. Hier werden die Elektrolytflüssigkeiten in Tanks gespeichert und zur Stromerzeugung mit definiertem Druck und Volumenstrom durch eine galvanische Zelle gepumpt. Mit unseren chemikalienfesten Kunststoffpumpen funktionieren diese Anlagen zuverlässig und sicher.

                                      Einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen sind:

                                      • Herstellung von Blei-Säure Akkumulatoren, Gel- und AGM Batterien
                                      • Herstellung von Lithium-Ionen Zellen
                                      • Förderung von Elektrolyten in der Batterieabfüllung
                                      • Elektrolytförderpumpe in Redox-Flow / Flusszellenbatterien

                                       

                                    • Chemische Industrie

                                    • Chemische Industrie, Chemielogistik und Labortechnik

                                      Tanks und Behälter mit Säuren oder Laugen befüllen und entleeren, Probeentnahmen in Laboren und mehr: Unsere Pumpen sind vielfältig – und sie passen mit Sicherheit genau zu Ihren Anforderungen.

                                      Individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

                                      Viele unserer Pumpen sind chemisch extrem resistent und temperaturverträglich bis 150 °C. Das garantiert Sicherheit.
                                      Für die meisten Anforderungen haben wir die perfekte Lösung schon in unserem Baukasten. Dabei passen wir einzelne Materialien in den Pumpen – wie etwa Dichtungen und Elastomere oder Gleitlager – an Ihre Bedürfnisse und Vorgaben an. Viele unserer Kreiselpumpen können zudem maximale Anforderungen an die Reinheit von Medien erfüllen. Das Wichtigste ist aber auch hier: SCHMITT-Pumpen arbeiten mit einer Verlässlichkeit, die ihresgleichen sucht. Weil wir größten Wert auf Qualität und auf die optimale Beratung legen.

                                      Hier einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen:

                                      • Tankwagenentleerung von Säuren und Laugen
                                      • Umfüllen von Tanks und Behältern
                                      • Befüllen- und entleeren von Behältern, IBC Behälter
                                      • Probeentnahmen im Laborbereich

                                       

                                    • Klima-, Kühl- & Kältetechnik

                                    • Tiefe Fröste oder hohe Temperaturen meistern SCHMITT-Kreiselpumpen mit Bravour

                                      SCHMITT-Kreiselpumpen sind auch unter härtesten Umgebungsbedingungen im Einsatz – etwa in Wüstenregionen oder in der Arktis. Eingebettet in Kühl- und Vorwärmsysteme von elektrischen Antriebssystemen und Großdieselmotoren.

                                      Für alle Bedingungen geschaffen, verlässlich im Betrieb

                                      Unsere Pumpen sind nicht nur für extrem korrosive und aggressive Flüssigkeiten konzipiert. Sondern die horizontalen und vertikalen Edelstahlpumpen von SCHMITT werden auch als Kühlmittelpumpen eingesetzt, bei denen das Medium keine besonders hohen Anforderungen an die Chemikalienbeständigkeit stellt, jedoch ein weiter Temperaturbereich in rauen Umgebungsbedingungen abgedeckt werden muss.
                                      Beispiele dafür sind Kühlsysteme für Frequenzumwandler und Transformatoren in Anlagen zur Öl- und Gasförderung in der Arktis, in Saudi-Arabien, Sibirien und in Nordafrika. In diesen Regionen müssen diese Systeme große Kälte, große Hitze und andere widrige Umweltbedingungen meistern.
                                      Als Vorwärmpumpen für große Dieselmotoren tragen unsere Produkte hier zur Zuverlässigkeit der Energieversorgung bei. Unsere Edelstahlpumpen sind mit sehr dickwandigen Teilen und robusten Komponenten ausgestattet. Also können sie auch den genannten extremen Bedingungen problemlos standhalten.

                                      Einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen sind:

                                      • Umwälzung von Kühlmitteln für Transformatoren
                                      • Umwälzung von Kühlmitteln für Kühleinheiten auf Zügen
                                      • Kühlung von Transformatoren, Frequenzumrichtern, Antriebsmotoren
                                      • Vorwärmeinheiten für Diesel-Antriebsmotoren und stationäre Stromerzeuger
                                    • Lebensmittel- & Getränkeindustrie

                                    • Die saubere Lösung bei Backwaren, in Abfüllanlagen sowie bei der Reinigung von Flaschen

                                      Wasserstoffperoxid für Sterilität, Reinigungsmittel, aber auch Laugen für die Bäckereiindustrie lassen sich mit unseren Pumpen problemlos transportieren.

                                      Für den Transport von Reinigungsmitteln und Laugen

                                      Immer dort, wo in der Lebensmittelindustrie Flüssigkeiten zur Reinigung und Sterilisierung transportiert werden, können wir unseren Kunden mit passenden Lösungen zur Seite stehen. Das gilt zum Beispiel bei Anlagen für die Säuberung von Flaschen oder die Reinigung von Rohrleitungen. Ein anderer Einsatzbereich ist der Transport von Wasserstoffperoxid. Dieses wird in aseptischen Abfüllanlagen zur Sterilisation von PET-Flaschen, Kunststoffbehältern und den typischen mehrschichtigen Kartonverpackungen verwendet.
                                      Ebenso eignen sich unsere Pumpen dafür, wenn Lebensmittel in der Backwarenherstellung mit Salzlauge behandelt werden sollen. Besonders wichtig hier: Unsere Pumpen verfügen über die notwendige Lebensmittelzulassung, um zum Beispiel Laugenbrezel exakt dosiert mit Natronlauge oder Salzlake zu besprühen.

                                      Hier einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen:

                                      • Anlagen zur Flaschenreinigung
                                      • Förderung von sauren oder basischen Reinigungsmitteln zur Desinfektion von Rohrleitungen
                                      • Desinfektion von Jogurtbechern
                                      • Förderung von Wasserstoffperoxid (H2O2)
                                      • Belaugen von Salzbrezeln
                                    • Leiterplattenherstellung (PCB)

                                    • Hart im Nehmen, wenn sehr aggressive und korrosive Stoffe gefördert werden

                                      Metallisieren, Ätzen, Strippen, Reinigen und mehr … Bei der Leiterplattenherstellung fördern unsere Pumpen mitunter sehr aggressive und korrosive Medien. Verlässlich, sicher und immer mit dem richtigen Druck.

                                      Ideal für nass- und elektrochemische Bearbeitung

                                      Elektronischen Geräte wie Computer, TVs, Smartphones, Tablets, Smartwatches und mehr sind ohne Leiterplatten (PCBs) nicht realisierbar. Also werden diese auf der ganzen Welt in großen Stückzahlen in hoch spezialisierten Fertigungsanlagen hergestellt. – Oft auch in Verbindung mit SCHMITT-Pumpen.
                                      Denn bei der Herstellung von PCBs kommen in verschiedenen Prozessschritten spezielle Chemikalien mit teils sehr aggressiven und korrosiven Eigenschaften zum Einsatz. SCHMITT-Pumpen arbeiten hier zum Beispiel in Anlagen für das Metallisieren, Ätzen, Strippen, Reinigen und für andere Oberflächenprozesse.
                                      Unsere Pumpen betreiben Sprühdüsen, Umwälz-, Schwall- und Spülbäder in den verschiedenen nasschemischen und elektrochemischen Produktionsschritten. Und sie werden auch bei der Förderung und Aufbereitung der verbrauchten Abwässer verwendet.

                                      Einige Anwendungsgebiete unserer Kreiselpumpen sind:

                                      • Chemische Metallisierung
                                      • Elektrolytische Metallisierung
                                      • Saures und Alkalisches Ätzen
                                      • Herstellung von Leiterplatten und Chipträgern
                                      • Abwasseraufbereitung